Programmübersicht 2011

 

31.10.2011 | 19.00 | Weltspiegel Cottbus
Cottbuser FilmSchau
Große Leinwand, Filmemacher aus Brandenburg und Berlin, und maximal 15 Minuten am Stück – das verspricht die 9. Cottbuser FilmSchau. Sie bietet ein Forum für regionale Amateur- und Hobbyfilmer und eine offene Leinwand für kleine Versuche und große Experimente. Das diesjährige Motto der FilmSchau lautet >>Drehort Berlin/ Brandenburg<<. Die besten Filme werden mit dem Hauptpreis, dem Spezialpreis und dem Förderpreis ausgezeichnet. Der Zuschauerliebling erhält einen Einkaufsgutschein.
(9. COTTBUSER FILMSCHAU)
01.11.2011 | 17.00 | Glad-House Saal
U18 - deutsch-polnischer Wettbewerb Jugendfilm
Denny lebt allein in Berlin. Eines Tages steht Frank, der neue Mann seiner Mutter, vor der Tür und will ihn nach Hause holen. Als Denny sich weigert, zieht Frank kurzentschlossen bei ihm ein – zwei Lebenswelten prallen aufeinander und es zeigt sich, dass hier noch keiner wirklich erwachsen ist.
(PAPA GOLD)
01.11.2011 | 19.00 | Staatstheater Cottbus - Großes Haus
Specials
DIE MÜHLE UND DAS KREUZ REGIE: LECH MAJEWSKI, POLEN/SCHWEDEN 2011, 92 MIN Die Geschichte der Passion Christi, verlegt ins Flandern des Jahres 1564. In diesem Jahr schuf Pieter Bruegel d. Ä. sein Meisterwerk Aufstieg zum Kalvarienberg. Die Leben von 12 der über 500 Charaktere des Gemäldes werden in diesem visuell überwältigenden Epos portraitiert. Stark besetzt mit Charlotte Rampling, Rutger Hauer und Michael York.
(Die mühle & das kreuz | polen, schweden 2011 | 92 min)
01.11.2011 | 19.30 | Weltspiegel Cottbus
Specials
Die Geschichte der Passion Christi, verlegt ins Flandern des Jahres 1564. In diesem Jahr schuf Pieter Bruegel d. Ä. sein Meisterwerk Aufstieg zum Kalvarienberg. Die Leben von 12 der über 500 Charaktere des Gemäldes werden in diesem visuell überwältigenden Epos portraitiert. Stark besetzt mit Charlotte Rampling, Rutger Hauer und Michael York.
(MŁYN Y KRZYŻ)
01.11.2011 | 20.00 | Glad-House Saal
Specials/ Weimarer Dreieck
12 KURZFILME, DEUTSCHLAND/FRANKREICH 2003–2010, 84 MIN Das Atelier Ludwigsburg-Paris ist ein Weiterbildungsprogramm für Absolventen von Filmhochschulen und Universitäten. Gemeinsam mit Regisseuren und Drehbuchautoren der Filmakademie Baden- Württemberg in Ludwigsburg und La Fémis in Paris entstehen dabei jedes Jahr neun Kurzfilme zu einem speziellen Thema. Wir zeigen das Beste aus den vergangenen Jahren. Deutsch-französische Zusammenarbeit vom Feinsten!
(12 KURZFILME, DEUTSCHLAND/FRANKREICH 2003–2010, 84 MIN)
02.11.2011 | 10.00 | Stadthalle Cottbus
Kinderfilm
Jeden Morgen werden die kleinen Bewohner des Kinderheims Sonnenschein vom Gesang des wunderbunten Vögelchens geweckt, das im ganzen Ort für Freude und Entzücken sorgt. Doch eines Morgens bleibt es still – das Vögelchen wurde gestohlen. Zusammen mit zwei Polizisten machen sich die Kinder auf die Suche.
(DIE SUCHE NACH DEM WUNDERBUNTEN VÖGELCHEN)
02.11.2011 | 10.00 | Kammerbühne
Fokus: Osteuropa der Regionen
Der Schriftsteller Andreas Sam, Sohn einer jüdischen ungarisch-serbischen Familie, sucht in der multiethnischen Vojvodina-Region nach seiner Familiengeschichte und dem im Zweiten Weltkrieg verschwundenen Vater. Doch statt Antworten findet er immer mehr Fragen. Nach Motiven des jugoslawischen Schriftstellers Danilo Kiš.
(FÖVENYORA)
02.11.2011 | 12.00 | Kammerbühne
Fokus: Osteuropa der Regionen
Zwei Väter auf der Suche nach ihren Kindern: Ein Rumäne fährt in den Kosovo, um seine Tochter aus der Zwangsprostitution zu befreien. Ein Serbe geht nach Rumänien, wo sein Sohn bei einem Autounfall ums Leben kam. Ihre Wege kreuzen sich an der Donau.
(DACA BOBU NU MOARE)
02.11.2011 | 12.00 | Weltspiegel Cottbus
Russkiy Den
THE EXPERIMENT 5IVE: ATLANTIK REGIE: IGOR VOLOSHIN, RUSSLAND 2011, 7 MIN BUMERANG DES HERZENS REGIE: NIKOLAY KHOMERIKI, RUSSLAND 2011, 97 MIN Der 23-jährige Kostja arbeitet in der Moskauer Metro, sein Leben plätschert dahin, genau wie die Beziehung zu seiner Freundin. Als bei einer Routineuntersuchung ein schwerer Herzfehler festgestellt wird, muss er sein Leben überdenken.
(ATLANTIKA | SERDCA BUMERANGA)
02.11.2011 | 14.00 | Stadthalle Cottbus
Specials
1976 in New York: Zufällig sieht Hannah im Fernsehen einen Mann, der von der ersten Begegnung mit seiner großen Liebe erzählt. Auch Hannah glaubt sich an diese Begegnung zu erinnern – vor über 30 Jahren in einem polnischen KZ, aus dem sie mit seiner Hilfe fliehen konnte. Sie macht sich auf die Suche nach dem Totgeglaubten.
(DIE VERLORENE ZEIT)

Seite 1 von 8

[1]  2  3  4  5  6  >  >>  

powered by eyesky Servicepool GmbH